Procedural Audio-Workshop

Im Rahmen der Summer School 2019 der FH St. Pölten habe ich am Procedural Audio-Workshop teilgenommen. Anstatt einen Animationsclip mit aufgenommenen Samples zu vertonen, haben wir als Gruppenprojekt nur MaxMSP-Patches verwendet und das gesamte Video mit prozeduralen Klängen vertont. Es war eine spannende Woche die mir gezeigt hat, wie variabel Code-basiertes Audio sein kann und wie effizient eine nachträgliche Anpassung im Vergleich zu Audiosamples ist. Es schafft ganz neue Möglichkeiten des Foleys und bietet fast unendlich viele Möglichkeiten.

Info

  • 24.–28. Juni 2019

Eine Projektarbeit aus dem 2. Semester des Masterstudiengangs Digital Media Production.

de_ATDE
en_GBEN de_ATDE